Teaminfo:

Liga
1L

Trainings
Montag: 19:30 - 21:40, Schauenberg
Donnerstag: 19:30 - 21:40, C1

Hallen
Schauenberg
Kantonsschule Zürich Nord
(Lageplan)


Trainer
Axel Schmidt

Teamverantwortlicher
Armin Bratschi (Mail)

Nr.SpielerPositionNat.
 1  Marwin  Mitte
 2  Gabriel  Aussen   
 3   Manuel  Aussen/Mitte   
 4  David  Pass   
 5  Marius  Aussen   
 6  Armin  Aussen   
 7  Georgios  Pass    
 8  Daniel  Dia   
 9  Francisco  Dia   
 10  Patrick  Aussen/Dia     
 11  Jesper  Dia   
  12  Malik  Mitte     
  13  Noé  Mitte   
  14   Oliver  Mitte   
 16  Manuel  Libero  
 21  Nicolas  Pass   

Saisonrückblick 2021/2022

Ein neuer Versuch auf eine Saison in der 1ten Liga. 

Nach Mauros Umzug ins Tessin waren wir auf der Suche nach einem neuen motivierten Trainer. Nach langer Suche wurden wir fündig und Axel Schmidt bereitete die letzten Trainings vor den ersten Spielen vor. Das Team hat sich zu Beginn noch nicht zu 100% gefunden somit starteten wir mit Niederlagen in die Saison. Je länger die Vorrunde dauerte, desto besser spielten wir zusammen und auch Axel konnte unsere Stärken und Schwächen erkennen. Diese wurden durch harte Trainings verbessert und wir konnten unsere ersten Pflichtsiege einfahren. Mit einer soliden Führung auf die Abstiegsplätze ging’s in die Winterpause. 

Diese Pause, die leichte Verzögerungen durch Covid und zahlreichen Verletzungen schwächten das Team physisch und psychisch. Nichtsdestotrotz wurde weiter gekämpft, hart trainiert und Spiele die man gewinnen musste, hat man gewonnen. Auch gegen besser klassierte Teams gelang es dem H1 dagegenzuhalten. Sätze wurden gewonnen das Spiel jedoch verloren. 

Summa sumarum klassierte sich das H1 auf dem 7ten Schlussrang welcher bedeutet, dass das angestrebte Ziel Ligaerhalt erreicht wurde. 

Axel wird das Team auch nächste Saison trainieren. Jedoch werden einige Spieler aus beruflichen und privaten Gründen nächste Saison nicht mehr dabei sein. Besonders der Abgang vom Casimir Schwank, Captain und Mannschaftsverantwortlichen des H1, schmerzt dem Team, da er das Team gekonnt durch Hochs und Tiefs führte und steht’s den Überblick über das Geschehen und Wohlbefinden der Mannschaft hatte. 

Neue Spieler haben sich bereits den Trainings angeschlossen, um die entstandenen Lücken zu füllen. 

Wir freuen uns auf die nächste Saison und bedanken uns für die Unterstützung aller auf und neben dem Platz.